Musikwettbewerb Hört! Hört« am 11. Juni in der Turnhalle Hasede 01.04.2022 


Am 11. Juni soll im Rahmen der 875-Jahr-Feier der Ortschaft Hasede ein Familienfest stattfinden. „Hört! Hört!“. So lautet der Titel, zu einem Musik Grand Prix in der Turnhalle. Der mehrmals verschobenen „Dorfrundgang“ soll an diesem Tage stattfinden und ein DJ wird zum Abschluss des Tages die Besucher in der Turnhalle unterhalten.
Das Dorfjubiläum soll mit vielfältigem Musikprogramm gestaltet werden. Dabei wird das Open-Air-Konzert mit dem Heeresmusikkorps aus Hannover bereits am
9. Juni ein besonderer Höhepunkt sein. Dazu werden rund 50 Musiker auf einer großen Bühne im Pfarrgarten St. Paulus erwartet. Das wird sicher auch viele Laienmusiker anlocken und vielleicht auch Ansporn geben, selbst mitzumachen. Und da ist jetzt beste Gelegenheit:
„Hört! Hört!“. So lautet der Titel, zu einem Musik Grand Prix, an dem sich Musikgruppen oder Solisten beteiligen können. „Alle musikalischen Genres dürfen antreten, Cover und Eigenkompositionen sind möglich, Jede Altersgruppe kann teilnehmen“, so Ralf Dittrich vom Team Hört Hört, der zugleich auch Ansprechpartner für die Ausscheidung im Bereich der Gemeinde Giesen ist. Die Auftrittsdauer beim lokalen Vorentscheid hängt mit von der jeweiligen Menge der Bewerbungen ab. Es sollten aber mindestens 15 Minuten, besser noch 30 Minuten Spielzeit sein. In den letzten beiden Wettbewerben 2014 und 2017 gab es u.a. Rap, Operngesang, Flötenensemble, Ballade oder Hardrock. Dem Genre sind kaum Grenzen gesetzt!
Wer mitmachen möchte, sollte einfach eine Beschreibung der Musik und mindestens ein Foto zur Veröffentlichung, die Anzahl etwaiger Mitglieder und die Kontaktdaten der Ansprechpartner angeben. Der MusikGrand Prix, eine Veranstaltung des Netzwerkes Kultur & Heimat in der Region Hildesheim, wird zum dritten Male ausgetragen. Am 8. Oktober werden dann 18 Wettbewerber aus allen Gemeinden in Hildesheim, in der Halle 39, zum großen Finale aufeinandertreffen.
Ansprechpartner für Teilnehmer aus dem Bereich der Gemeinde Giesen sind Norbert Lange (Festausschuss 875 Jahre Hasede, Tel. 05121-770196) und Ralf Dittrich (Scouter im Team hörthört, (dittrich@hd-pp.de). Meldeschluss für den Vorentscheid ist der 8. Mai.
Anmeldungen können direkt erfolgen an hoerthoert@netzwerk-kultur-heimat.de oder postalisch an: Netzwerkt Kultur & Heimat Hildesheimer Land e.V. Bischof-Janssen-Str. 31 in 31134 Hildesheim. (Text: Horst Berger)