Baumaßnahme Endausbau Baugebiet Ahrberger Seen 20.04.2017 


(Giesen) Ahrbergen: Die vorbereitenden Maßnahmen zum Endausbau des Baugebietes An den Ahrberger Seen werden in Kürze beginnen. Die Maßnahme umfasst die Aufnahme der bituminösen Oberflächen und das Herstellen der Bordanlagen und der Pflasterung.


Die Bauarbeiten werden voraussichtlich ab dem 2. Mai 2017 mit den Fräsarbeiten beginnen. Die geplante Bauzeit beträgt ca. 5 bis 6 Monate. Witterungsbedingt kann es zu Verschiebungen kommen.

Aufgrund der beengten örtlichen Verhältnisse wird es zu zeitweisen Vollsperrungen in verschiedenen Abschnitten kommen. Wir möchten Sie hiermit bitten, Lieferungen und Transporte mit uns möglichst frühzeitig vorher abzustimmen bzw. möglichst weitestgehend zu vermeiden. Sofern regelmäßige Krankentransporte oder andere Lieferdienste in Anspruch genommen werden, bitten wir, uns dies kurzfristig mitzuteilen, sodass entsprechende Abstimmungen erfolgen können.

Die Mülltonnen sind während der Bauzeit zum Abholtermin an verschiedene Sammelstellen zu bringen. Diese werden von der Baufirma gemäß dem Baufortschritt bekannt gegeben.

Parallel wird sich auch die beauftragte Firma über die jeweiligen Behinderungen während der Bauzeit mit Ihnen in Kontakt setzen.

Die Fräsarbeiten für das komplette Baugebiet sind für den Zeitraum 2.bis 4. Mai 2017 (tägl. 7.00 Uhr bis 17.00 Uhr) geplant. Während dieser Arbeiten müssen alle Fahrzeuge aus dem öffentlichen Verkehrsraum entfernt werden, da es sonst zu Behinderungen der Fräsarbeiten kommt.

Die Zu-und Abfahrt zu den Grundstücken ist an diesen Tagen nur stark eingeschränkt möglich.

Im Anschluss beginnen die Ausbauarbeiten, voraussichtlich im Bereich Schwanenring von Höhe HsNr.13 / HsNr.8, bis Ecke Haubentaucherdamm HsNr.16/ HsNr.19, sowie in der Stichstraße HsNr. 10/12. Dieser Bereich ist während der Ausbauarbeiten des Abschnittes voll gesperrt. Die Festlegung der weiteren Abschnitte erfolgt in Absprache mit der bauausführenden Firma Depenbrock.

Bei Abstimmungsbedarf steht Ihnen während der Bauzeit Herr Kohrs von der Firma Depenbrock unter der Telefonnummer 0151 12058298 und unser Bauleiter Herr Behrens vom Ingenieurbüro PABSCH & PARTNER unter der Telefonnummer 05121 209435 zur Verfügung.

Für Rückfragen stehen wir jederzeit gerne zur Verfügung.